Seminar mit Interstuhl von unserem Trainer Erich Peter Hoepfner

„Wenn wir in einen lebenden Spiegel schauen….“ So können wir die Arbeit mit Seminarschauspielern bestens beschreiben. Die Vertriebs- und Management vertreten durch Munich Consult GMBH Geschäftsführer Erich Peter Hoepfner konnte gemeinsam mit der Fa. Interstuhl, auf Schloss Waldeck am Edersee, Gesprächstechniken für den Vertrieb üben. „Faszinierend ist – die lebendige Art und Weise in der Gesprächsinhalte verändert und somit ausgetestet werden können“ So sind innerhalb einer Gesprächssequenz mehrere Entwicklungen möglich“. Eine äußerst anspruchsvolle wie auch wirksame Trainingsform.

Vielen Dank an das Unternehmen Interstuhl wie auch an die Seminarschauspielerin Frau Katharina Hauck vom Institut für Synergie in Vlotho.

Ablauf der Übung:

  1. Gesprächssituation wird beschrieben: Was ist die größte Herausforderung für den „Übenden Teilnehmer TN“
    Wichtig hierbei: Der Seminarschauspieler muss nicht nur die Situation sonder auch den Kunden / Gesprächspartner erkennen um dessen Verhalten widerspiegeln zu können.
  2. Gespräch findet zwischen TN und Schauspieler statt, Trainer beobachtet aus der Meta Ebene. Im Anschluss:

    – Rollentausch der TN – Schauspieler wird TN und umgekehrt. TN erkennt jetzt aus der Situation des Kunden / Gesprächpartners sein eigenes Verhalten.
    – Trainer fragt – wie ist es dir als `Kunden ergangen?
    – Feedback aus der Rolle des Gesprächspartners ( von Schauspieler = SSB)
    – Feedback aus der Rolle des Schauspielers
    – Feedback aus der Rolle des Trainers ( Meta Ebene ) – generelles Feedback

  3. Neue Zielformulierung – Gespräch findet erneut in der Ausgangssituation statt – Änderungen sollen einfließen!
  4. Feedback / Reflexion mit der Zielsetzung: Was stellt der TN konkret „um“!
    – Was war anders?
    – Was war gut?
    – Hast du noch einen konkreten Tip?

SSP_Gruppe SSP1